Babywiege selber bauen

Eine Babywiege ist ein praktisches Möbel – allerdings nur für die ersten Lebensmonate. Unsere Wiegenbank lässt sich anschließend zum Doppel-Schaukelsessel mit Ablagetisch umbauen. Der Bauplan (04/2014) enthält alle Maßangaben, die Sie zum Nachbau der Wiegenbank benötigen.

Direkt zum Bauplan:

Die meisten Säuglinge finden Bewegung ausgesprochen beruhigend – kein Wunder, wurden Sie doch in den Monaten vor ihrer Geburt in Mamas Bauch ordentlich durchgeschüttelt. Daher ist eine Wiege, ein Hänge-Stubenwagen oder ein Zugfederbettchen gerade in den ersten Monaten nach der Geburt ein echter Segen für die Eltern – denn auch schreiende Babys lassen sich so wortwörtlich in den Schlaf wiegen. „Motor“ ist in unserem Bauplan die auch für die Eltern entspannende Schaukelstuhl-Aktivität. So lässt sich trefflich ein Buch lesen. Soweit ist also alles im Lot.

 

Bauplan: Wiege-Bank

Checkliste Werkzeug

Allerdings hat es sich in der Regel nach einigen Monaten für das Baby ausgeschaukelt; schließlich will die Welt entdeckt werden. Für diesen Fall haben wir unser Schaukelmöbel so konstruiert, dass das Bettchen mit Inbus-Schrauben gelöst und gegen einen zweiten Sitz und eine Ablage getauscht werden kann. So steht der weiteren Nutzung (auch auf der überdachten Terrasse) nichts im Weg. Praxistipp: Zum Schonen des Bodens können Sie in Streifen geschnittene Reste der Wollfilz-Auflage auch unter die Kufen kleben. Dann kehrt mit unserem Bauplan-Thema noch mehr Ruhe ein ...

Machbar
250 - 500 €
Über 4 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 4 / 2014

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 63,99 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.