history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Ausstattung
ANZEIGE
Bauplan: Sägetisch bauen
Werkstattausstattung
Sägetisch bauen
mehr »
Test: Oberfräsen für Heimwerker
Werkstattausstattung
Test: Oberfräsen
mehr »
ANZEIGE

Praxis-Tipp: Der richtige Messerschliff bei Cuttern

Praxis-Tipp: Der richtige Messerschliff bei Cuttern

Der Vorteil von Cuttern und Wechselklingenmessern ist, dass Sie immer mit einem neuen Werkzeug arbeiten:
Die Klinge wird einfach ausgetauscht und ist so immer werksneu und schneidend scharf.

Wenn Sie beim Kauf auf diese Qualitätsmermkale achten:Sowohl bei Klingen für Cutter als auch für Universalmesser sollte man darauf achten, dass die Klingen beidseitig geschliffen sind! Gut für den Verbraucher: Nur noch die allerwenigsten (und billigsten) Cutter sind heute noch mit einseitigem Schliff im Handel!

Viele Hersteller haben eisgehärtete Klingen im Programm, die über eine höhere Standzeit verfügen sollen.

Eigentlich immer ein Fehlgriff: der Cutter aus der Angebotskiste. Seine Klingen rosten meist sehr schnell, sind weniger fest und verschleißen daher eher. Auch die Gehäuse sind meist aus bruchanfälligen Kunststoffen gefertigt.

Wie Sie Gefahren beim Arbeiten mit Messern vermeiden, erklären wie in unserem Praxis-Tipp: Sicher arbeiten mit Cutter & Co.

Wie Sie mit einem Cutter schnell und sauber Gipskartonplatten zuschneiden, sehen Sie hier: Messer & Klingen: Gipskartonplatten schneiden

Welche Aufgaben Sie schnell und einfach mit dem Cutter erledigen können, sehen Sie hier: Messer & Klingen: Typische Anwendungen mit Cutter & Co.

Zurück zum Thema Messer & Klingen: Schneidige Helfer in Haushalt und Werkstatt