history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Ausstattung
ANZEIGE
Bauplan: Sägetisch bauen
Werkstattausstattung
Sägetisch bauen
mehr »
Test: Oberfräsen für Heimwerker
Werkstattausstattung
Test: Oberfräsen
mehr »
ANZEIGE

Mini-Akkuschrauber Test

redakteur
LupeMini-Akkuschrauber Test
Diese Marken haben wir getestet:
  • Black & Decker
  • Bosch
  • Einhell
  • Matrix (Roller)
  • Meister
  • Ryobi
  • Verto
  • Worx

Kompakte Mini-Akkuschrauber drehen Dutzende Schrauben ein und zeigten in unserem Test überraschend viel Kraft. Bei kleineren Bauprojekten und Montagen können sie deshalb oft einen "richtigen" Akkuschrauber ersetzen. Wir haben zehn Mini-Schrauber mit dem TÜV Rheinland getestet – und waren überrascht über die guten Testergebnisse.

Die Mini-Akkuschrauber für unseren Test lagen preislich zwischen 10 und 50 Euro und wurden in der Werkstatt von "selbst ist der Mann" so richtig auf die Probe gestellt. Die zehn Modelle von Black & Decker, Bosch, Einhell, Matrix (Roller), Meister, Ryobi, Verto und Worx mussten zeigen, wie viele Schrauben sie mit nur einer Akkuladung einschrauben können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Acht Mini-Akkuschrauber bekamen die Note "gut", ein Modell wurde mit "ausreichend" bewertet und ein Schrauber wurde aufgrund schwacher Drehkraft und geringer Ausdauer mit "mangelhaft" ausgezeichnet.

  • Black & Decker, Ryobi und Bosch sind mit fest eingebautem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet
  • Der Akku bei Ryobi braucht zehn Stunden zum Laden – sieben Stunden länger als der Rest
  • Der Schalter bei Bosch ist nicht einfach zu handhaben
  • Bis zu 6 Newtonmeter schafft der Black & Decker Mini-Schrauber beim rechtsherum drehen

Neun der zehn Geräte werden mit Akku betrieben, ein Gerät mit AA-Batterien. Was im ersten Moment nach einer sinnvollen Idee klingt – nämlich ein Gerät mit bereits gängigen Stromspendern wie Batterien zu betreiben – erwies sich in der Praxis als ungeeignet. Das Gerät war einfach zu schwach und leistungsarm und schaffte beim Eindreh-Test gerade mal fünf Schrauben. Zum Vergleich: Das beste Gerät im Eindreh-Test drehte 157 Schrauben mit einer Akkuladung ein.

Wie wurde getestet?

  • Ergonomie: Die meisten Geräte sind kleiner als die Hand des Anwenders – nicht immer können die Schalter dann noch bequem bedient werden. Alle Geräte wurden von Personen mit unterschiedlich großen Händen ausprobiert.
  • Drehkraft: Das maximal erreichbare Drehmoment wurde in einer Labormessung vom TÜV Rheinland ermittelt. Zusätzlich haben wir in einer der Praxis näheren Prüfung ermittelt, was beim allmählichen Ansteigen des Widerstandes beim Eindrehen einer übergroßen Schraube passiert.
  • Reihenprüfung: Mit jedem Gerät wurden bei vollem Akku so viele Schrauben der Größe 3,5 x 45 eingedreht, bis der Akku leer war. Geschraubt wurde dabei bis zum Stillstand des Geräts oder bis zur ersten Auslösung der elektronischen Abschaltung.
  • Bitwechsel: Gut ist es, wenn ein starker Magnet den Bit im Gerät fixiert. Noch besser: Eine mechanische Sicherung gegen Herausfallen. Wir haben den Bithalter begutachtet und den Wechsel der Bits ausprobiert.

Weitere Mini-Akkuschrauber Tests

Unser Test mit Mini-Akkuschraubern von November 2005 zeigte, dass es Modelle mit überraschend hoher Drehkraft und erstaunlicher Ausdauer gibt. Billigangebote enttäuschten allerdings in Qualität und Leistung. Das führte zu folgendem Ergebnis: Drei Mini-Schraubern wurde die Note "gut" verliehen, zwei  Modelle bekamen ein "befriedigend" und drei Schrauber wurden von den Testern mit "ausreichend" bewertet. Den kompletten Test aus 2005 finden Sie hier als Gratis-Download: sidm-Test 11/2005 >>

 

In einem weiteren Mini-Akkuschrauber Test vom Januar 2009 zeigte sich, dass vor allem auch die Ergonomie sehr wichtig ist. Die Geräte wurden von der TÜV Rheinland Niederlassung in China getestet, wie Sie auch in unserem Video sehen können. 

Mit einigen Modellen ließ sich durchaus gute Schraubarbeit leisten, die Handhabung brachte aber Punktabzug. Ein zu kleiner Handgriff oder ungünstig gelegener Schalter am Schrauber sorgten dafür, dass die Tester auf folgendes Ergebnis kamen: Sechs Schrauber bekamen die Note "gut" und fünf Modelle wurden mit "befriedigend" bewertet. Den kompletten Test aus 2009 finden Sie hier als Gratis-Download: sidm-Test 01/2009 >>

Aktuellen Mini-Akkuschrauber Test herunterladen

Die Tabelle mit den detaillierten Einzel-Ergebnisse zum aktuellen Mini-Akkuschrauber Test 07/2016 finden Sie hier als Download >>

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken