history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Parkett, Laminat & Dielen
ANZEIGE
ANZEIGE
Vinyl: Boden fürs Bad
Parkett, Laminat & Dielen
Bad: Vinylboden
mehr »
Dielen verlegen
Parkett, Laminat & Dielen
Massivdielen verlegen
mehr »
Zu den Kommentaren (0)

Seit wann gibts eigentlich ... Parador?

redakteur
LupeSeit wann gibts eigentlich ... Parador?

1977 wird das Unternehmen Parador in Coesfeld in Nordrhein-Westfalen gegründet – erstes Produkt ist ein Paneel mit Rundkante.

Seit 1983 wird außerdem das Baukasten-Möbelsystem EBS vertrieben. Mit einer computergestützten Planungshilfe für Händler und Kunden nutzt das Unternehmen bereits 1990 ein noch neues Medium.

ParadorSeit 1995 produziert Parador Laminatböden, 1998 etabliert sich das Unternehmen ausdrücklich auch als Endverbrauchermarke. Seit 2000 sind die Produkte unter anderem in Baumärkten erhältlich. Seit 2003 gibt es auch Massivholz-Dielen von Parador. Gleichzeitig kommt das fugenlose Click-Board-System für Wand und Decke in den Handel. 2004 bringt Parador seine erste klickbare Massivholzdiele auf den Markt. Seit 2005 baut das Unternehmen auch auf den internationalen Markt, 2007 liegt die Exportquote bereits bei rund 45 Prozent. Seit 2009 produziert Parador auch Terrassendielen. Parador gehört zur Unternehmensgruppe Hüls.


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.