history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Bad fliesen
ANZEIGE
ANZEIGE
Unser großes Bad-Special
Unser großes Bad-SpecialTolle Ideen für Ihr Bad > »
Zu den Kommentaren (1)

Fliesen überarbeiten

redakteur
LupeFliesen überarbeiten
Putzsystem auf Fliesen: Erst Fugen verspachteln, dann grundieren und schließlich den Putz aufrollen

Fertighäuser werden immer beliebter – doch spätestens bei der ersten Sanierung stößt man im Bad auf ein Problem: Unser Leser Horst Klein besitzt ein Fertighaus in Holzständer-Bauweise. Er möchte das Bad renovieren. Doch die Fliesen können schlecht abgeschlagen werden, da sie auf 18 mm Gipskartonplatten verklebt sind. Daher fragt er: "Kann man die alten Fliesen mit einer Grundierung vorbehandeln, spachteln und mit einem Dekorputz versehen?"

Zur Bauanleitung

Wenn der Untergrund fest ist, die alten Fliesen fest sitzen und eine ebene Fläche bilden, können Sie zum einen mit flexiblem, kunststoffvergütetem Fliesenkleber direkt neue Fliesen darauf verlegen (je nach System ist eine vorherige Grundierung nötig). Zum anderen sind Spezialputz-Systeme erhältlich, die auf Fliesen, sogar im Nassbereich, halten. Das entscheidende bei Putzsystemen dieser Art ist nicht unbedingt der eigentliche Putz, sondern die spezielle Grundierung und Versiegelung des Systems, die für Haftung und Dichtheit sorgen.

Hersteller: Ultrament

 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare

Ihre Ideen sind sehr gut!!!!!!!!!

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.