history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Heizung, Lüftung & Solar
ANZEIGE
Manche mögen's heiß: Bodenbeläge für die Fußbodenheizung
Heizung, Lüftung & Solar
Böden für FB-Heizung
mehr »
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Heizungsmodernisierung planen

bauidee

Frage beantworten und Artikel lesen!

Damit Sie unser Angebot kostenlos nutzen können, sind wir auf Werbe- und Sponsorengelder angewiesen.

Heizung modernisieren ExperteUdo Wirges, Referent für Technik vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), Sankt Augustin, erklärt, wie Sie die Modernisierung Ihrer Heizungsanlage am besten und kostengünstigsten planen.

Nach dem Ausschlussprinzip vorgehen: Wer seine Heizungsanlage modernisieren und dabei Fördergelder in Anspruch nehmen möchte, hat in den letzten Jahren zunehmend Schwierigkeiten gehabt, die verschiedenen Förderprogramme zu überblicken.

Das liegt vor allem daran, dass neue Technologien zur Erzeugung von Wärme hinzugekommen sind. Anfangs kannte man nur den Öl- oder Gaskessel, heute haben wir zusätzlich Wärmepumpen, Biomassekessel, Solaranlagen und anderes.

Bei der Suche nach der richtigen Modernisierungs- und Förderstrategie geht man am besten nach dem Ausschlussprinzip vor und überlegt, was eigentlich nicht geht. Der eine hat keinen Platz, um Brennstoff zu lagern, der andere braucht gar nicht erst über Erdwärmesonden nachdenken, weil das Bohrgerät nicht aufs Gelände transportiert werden kann. Hat man die interessanten Technologien eingekreist, sollte man die Kosten für die einzelnen Varianten zusammenstellen und sich dann die infrage kommenden Förderprogramme heraussuchen und die Gelder einrechnen.

Wichtig ist auch, die zukünftige Energiekosteneinsparung der neuen Anlage einzubeziehen. Ein Energieberater oder Fachhandwerker kann diese Fragen beantworten. Der Modernisierer kann dann die Lösung wählen, die in seinem Fall das Optimum an Energieeinsparung und Komfort im Rahmen seiner Investitionsmöglichkeiten darstellt. Informationen zu den verschiedenen Fördermitteln findet man mittlerweile auch gut im Internet. Dort gibt es Datenbanken, in denen man sein Anliegen eingeben und die passenden Förderprogramme herausfiltern kann.

Heizkosten: Sparpotenzial durch Renovierung*

Wer den Energieverbrauch seines Hauses deutlich senken möchte, sollte die Wärmedämmung der Gebäudehülle verbessern und die Heizungsanlage modernisieren. Führt er nur eine Maßnahme aus, ist der Einspareffekt geringer. Die Investitionen zahlen sich langfristig aus.

Heizung modernisieren Heizkosten senken

Mit Fördermitteln lassen sich die Modernisierungsausgaben senken: Wer zum Beispiel auf Brennwerttechnik umsteigt, erhält von der KfW einen Zuschuss in Höhe von 5% der Investitionskosten. Bei Kosten von 8000 Euro für einen Öl-Brennwertkessel einschließlich Installation werden somit 400 Euro erstattet. Wird zusätzlich eine Solaranlage installiert, gibt der Staat mehr Geld dazu.

Quelle: BHW * Berechnung entspricht einer Steigerung der Heizölkosten um jährlich 5% bei einem Stand von 74 ct/Liter

Zurück zum Beitrag Fördergeld für die Heizungsmodernisierung >>


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.