history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Lexikon

Für den Innenausbau zulässige Spanplatte der Formald... mehr »


Wachse können zur Oberflächenbehandlung eingesetzt w... mehr »


Diese Fräsmaschine ist für das stationäre Fr&au... mehr »


Zum Lexikon »
Kommentare

Achtung!

Bitte vergessen Sie an den Leitungen nicht Aderendhülsen anzubringen!

Alle flexiblen Anschlusskabel bestehen aus Litze, d.h. aus vielen dünnen Drähtchen. Wenn man ohne Aderendhülsen arbeitet, quetschen die Schrauben beim festziehen einen Teil der Drähte durch. Die Ader wird dann nicht mehr im vollen Querschnitt in der Schraubverbindung gehalten. Das kann sehr gefährlich werden.

Aderendhülsen, sowie ein Presszange gibts für ein paar Euro im Baumarkt.
Hülsen gibt es passend für den jeweiligen Querschnitt, am gebräuchlichsten sind 0,5 mm², 0,75mm² und 1mm².

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.