history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Einbruchschutz
ANZEIGE
Querriegelschloss für die Tür selber montieren
Sicherheitstechnik
Querriegelschloss
mehr »
Türschloss austauschen
Sicherheitstechnik
Schloss tauschen
mehr »
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Einbruchschutz des Hauses verbessern

redakteur
LupeVerbessern Sie den Einbruchschutz Ihres Hauses

Winterzeit ist Einbruch-Zeit: Man glaubt es kaum, aber bei Standardfenstern reicht ein Schraubendreher zum Einbruch. So verbessern Sie den Einbruchschutz Ihres Hauses.

Zum Einbruch reicht bereits ein Schraubendreher

Ein Kuhfuß oder Nageleisen wie rechts im Bild symbolisiert zwar gut die Einbruchsituation, in aller Regel reicht zum Öffnen vieler Fenster jedoch ein simpler Schraubendreher. Nach wie vor rüsten die meisten ihre Fenster aber erst nach einem Einbruch so um, dass sie nicht mehr leicht aufgehebelt werden können (Nachrüstsicherungen z. B. von Abus bieten alten Fenstern Schutz). Wer ohnehin neue Fenster einbauen möchte, sollte nicht nur auf Wärmedämmung achten, sondern auch auf Einbruchschutz. Ein abschließbarer Griff ist dabei nur ein nettes „Mitbringsel“, wichtiger sind aushebelsichere Schließzapfen (Pilzkopfverriegelung) und stabile Stahlarmierungen in Blend- und Flügelrahmen.

Mehr zum Thema

Besonders Fenster der Widerstandsklassen RC2 und RC3 empfehlen sich für verdeckte Stellen am Haus (je höher die angegebene Widerstandsklasse, desto einbruchsicherer ist das Fenster). Beim Fenster- und Türhersteller Gayko (www.gayko.de) werden alle Beschlagteile fest mit den Stahlarmierungen in den Rahmen verschraubt und die pilzförmigen Schließzapfen verkrallen sich in entgegengesetzter Richtung in Flügel und Rahmen.
 

Hersteller: Abus

 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.