history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Dachausbau
ANZEIGE
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Holzverkleidung aus Deckenpaneelen

redakteur

Halogenstrahler unter der Decke sorgen für Licht und Atmosphäre. Statt sie in eine abgehängte Decke aus Gipsplatten einzubauen, lassen sie sich auch in eine Deckenverkleidung aud Holzpaneelen integrieren.

Decke mit Holzpaneelen verkleidenMit Holzprofilen und Holzpaneelen lassen sich Wand und Decke verkleiden. Die Auswahl von Deckenpaneelen im Baumarkt und Fachhandel reicht von Nut-und-Feder-Brettern aus massivem Holz über verschiedene Dekorpaneele mit Holzwerkstoffkern und Kunststoffbeschichtung bis hin zu furnierten Paneelelementen. In unserem Fall handelt es sich um Echtholzpaneele, die einen robusten MDF-Kern (MDF = Mitteldichte Faserplatte) haben, wodurch sie sich auch für Feuchträume eignen. Die Oberfläche besteht aus einem Echtholzfurnier, wobei drei Holzarten zur Verfügung stehen: Ahorn natur (siehe Bilder), Buche hell und Esche Struktur weiß.

Decke verkleiden: Schnell und schraubenfrei

Andere Paneele mag es zwar in größerer Dekorvielfalt geben, doch neben der Optik spielt ja auch die Verarbeitung eine Rolle. Und hier trumpft unser Paneelsystem auf: Nur die erste Reihe der Pico-Fix-Elemente muss festgeschraubt werden, alle weiteren Reihen können Sie einfach antackern. Somit entfällt auch der zeitaufwendige Einsatz von Paneelklammern oder ähnlichen Befestigungen. Die Deckenpaneele werden ineinandergeklickt und dann an eine Lattung auf der Wand oder Decke getackert.

Video: Decke abhängen

Eine Deckenverkleidung ist nicht schwer: Auf der Unterlattung werden die Deckenpaneele direkt festgenagelt. Was Sie beim Bau der Holzdecke noch beachten sollten, zeigt das Video im Zeitraffer:

 

Die vollständige Schritt-für-Schritt-Anleitung "Decke abhängen" finden Sie hier >>

Zur Bauanleitung: Decke mit Holzpaneelen verkleiden >>


Laut Hersteller soll man damit rund 50 Prozent weniger Arbeitszeit benötigen als bei der Montage herkömmlicher Paneeldecken. Das deckt sich in etwa mit unseren eigenen Erfahrungen, obwohl es natürlich immer vom jeweiligen Verarbeiter abhängt, wie schnell es wirklich voran geht. Alles hat seinen Preis Der Quadratmeterpreis unseres Paneelsystems liegt bei etwa 16,95 Euro, wobei man Glück haben kann und mancher Fachhändler die Paneele als Aktionsware preiswerter anbietet.

Mit Paneelen allein ist es aber nicht getan: Sie benötigen außerdem Abschlussleisten (Ahorn natur ab sechs Euro pro laufenden Meter), die praktischen Leistenclips, deren Packungseinheit für zehn laufende Meter reicht und circa neun Euro kostet sowie Innen- und Außenecken (zwei Stück für 2,65 Euro). Das ist zwar insgesamt kein Sonderangebot, aber dafür erhält man auch eine robuste und praktisch zu verarbeitende Paneelverkleidung.

Paneeldecke mit integrierter Beleuchtung

Paneeldecke mit integrierter Beleuchtung

 

Die Montage von Halogenstrahlern erfolgt je nach Hersteller mit unterschiedlichen Klemmsystemen oder mit Schrauben. Unser System lässt sich mittels Bügeln in das vorgesehene Loch klemmen. Die Lampe wird dann nur noch aufgesteckt. Das dazugehörige Kabel kommt aus einem Trafo, der die Spannung von 230 Volt auf 12 Volt (Niedervoltspannung) reduziert. Je nachdem, wieviele Lampen an einem Trafo hängen, ist auf die entsprechende Gesamtwattzahl zu achten – jeder Trafo verkraftet nur eine bestimmte Wattzahl, die auf dem Gehäuse angegeben ist.


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.