history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Dachausbau
ANZEIGE
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Begehbare Dachdämmung

redakteur
LupeBegehbare Dachdämmung
Dampfbremse: Sie sorgt auf Holzbalkendecken für eine luftdichte Ebene.

Möchten Sie die oberste Geschossdecke dämmen und zudem eine begehbare Dachdämmung haben, bieten sich Verbunddämmelemente an.

Handelt es sich um eine Holzbalkendecke, ist eine Dampfbremsfolie einzuplanen. Zwar muss in dem Fall der Dämmstoff nicht vor Raumluftfeuchtigkeit geschützt werden, aber es muss eine luftdicht verschlossene Ebene entstehen – im Gegensatz zu einer Betondecke ist eine Holzbalkendecke nämlich nicht luftdicht.

Dachdämmung mit PE-Folie als luftdichte Ebene

Von daher empfiehlt es sich, eine PE-Folie als luftdichte Ebene einzuplanen. Die PE-Folie dazu auf der alten Decke auslegen und alle Anschlüsse abkleben. Darauf kann dann eine Dämmschicht in Form von begehbaren Verbundelementen aus Dämmung plus Abdeckplatte aufgelegt werden.

Mehr zum Thema Dampfbremsfolie


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.