history back
ANZEIGE
Das Neueste auf SELBST.de
Bauen & Renovieren
Garten & Balkon
Wohnen & Deko
Hobby & Freizeit
Möbel & Holz
Test & Technik
ANZEIGE
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
Zum Forum »
Lexikon

Dunkle Ringe und Flecken auf Möbelstücken und an den... mehr »


Winkelbänder sind Möbelbänder, die für sch... mehr »


Traditionelle Technik, bei der stark mit Wasser verdünnte... mehr »


Zum Lexikon »
Zu den Kommentaren (0)

Bad und Küche mit Hausmitteln reinigen

Schmutz in Bad und Küche – Haushaltstipps für mehr Sauberkeit


Küche reinigen

Um sich in seiner Wohnung wohlzufühlen, bedarf es einer gewissen Grundsauberkeit. Auf Küche und Bad trifft dies in besonderem Maße zu; hier sollten Keime und Bakterien nicht entstehen können. Mit ein paar kleinen Tricks und einem Putzplan kann man sich die Hausarbeit prinzipiell erleichtern. Sowohl Bad als auch Küche sollten mindestens einmal pro Woche gründlich gereinigt werden. Hierfür legt man am besten einen bestimmten Tag fest.

Die Küche – Reinigung leicht gemacht


Für die Reinigung der Küche braucht es keine teuren Putzmittel. Mit Seifenwasser und Essigreiniger entfernt man sowohl Schmutz als auch Keime. Und keine Sorge – der etwas unangenehme Essiggeruch verfliegt ganz schnell. Ist das Ceranfeld verschmutzt, sollten Sie einen Glasschaber verwenden, um Verkrustungen zu beseitigen. Besonders schön sauber wird es, wenn man hartnäckige Verschmutzungen mit Zitronensaft einreibt. Um den Glanz zu erhalten, können Sie das Kochfeld nach der Reinigung mit Essig polieren. Ist der Abfluss in der Spüle verstopft, kann man ihn mit kochend heißem Kartoffelwasser spülen. In hartnäckigen Fällen hilft Backpulver – dieses einfach in den Abfluss schütten und heißes Wasser nachgießen. Um einer zukünftigen Verstopfung vorzubeugen hilft es, gelegentlich Kaffeepulver in den Abfluss zu geben.

Zitronensaft hilft im Übrigen nicht nur dem Ceranfeld, sondern ist auch ein guter Helfer im Kampf gegen Kalk. Einfach Wasserhahn und Spüle mit einer Mischung aus Zitronensaft und Wasser gründlich abreiben und später mit normalem Wasser nachspülen.

Bei der Reinigung der Arbeitsplatte sollten Sie unbedingt auf Reiniger mit Schleifpartikeln oder zu viel Säure verzichten. Scheuermilch oder Zitronensäure sollte hier keine Anwendung finden, stattdessen einfach Spülmittel oder Glasreiniger verwenden. Arbeitsflächen aus Holz sollte man gelegentlich mit Wachs oder Öl imprägnieren, sie bleiben so länger widerstandsfähig. Farbintensive Flecken, etwa durch Kaffee, Obst oder Gemüse sollte man möglichst schnell entfernen.

Badezimmer – So sauber wie nie


Auch im Badezimmer eignet sich Zitronensaft, um hartnäckige Kalkablagerungen an den Armaturen zu entfernen. Bei verschmutzten oder verfärbten Fugen hilft eine Mischung aus Backpulver und Essig, die mit einer alten Zahn- oder Nagelbürste eingerieben wird. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen kann ein Dampfreiniger helfen. Gegen kleine Schimmelherde an der Dusche können Sie einen chlorhaltigen Reiniger aus der Drogerie verwenden.

Bei der Toilette ist eine regelmäßige Reinigung besonders wichtig. Wer die Toilette von außen nach innen säubert, vermeidet eine Verteilung von Bakterien und Keimen. Bei besonders harten Verkalkungen kann Essig in die Toilette geschüttet werden, der dann am besten über Nacht einwirkt. Um Hygiene zu schaffen, sollte ein Putzlappen ausschließlich für die Toilette verwendet und der Rest des Bads mit einem anderen Lappen geputzt werden.

Silberfische im Bad sind zwar nicht besonders ansehnlich, aber weder gefährlich noch gesundheitsschädlich. Sie kommen durch Ritzen im Mauerwerk und lieben feucht warme Stellen. Um sie zu bekämpfen, sollte man ausreichend lüften. Um die bereits im Bad befindlichen Silberfische loszuwerden, baut man am besten eine kleine Falle. Hierfür ein Stück Alufolie auf dem Boden platzieren und Honig darauf geben. Silberfische lieben Stärke- und zuckerhaltige Lebensmittel und werden sich auf der Folie versammeln. Von dort können sie einfach entsorgt werden.

Foto: PIX1861, pixabay.com, CC0 Public Domain

Tags: Bad | Küche | reinigen

 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.