Basteln mit Pappmaschee

Basteln mit Pappmaschee

Rund und zufrieden sitzt das Pappmaschee-Federvieh in seinem Nest. Lesen Sie, wie Sie die "Henne Berta" selbst aus Pappmaschee basteln.

Die Henne Berta herzustellen, ist ganz einfach: Zuerst wird für das Pappmaschee der Kleister angesetzt. Während er quillt, reißen Sie eine Zeitung in etwa 40 x 40 mm große Stücke, die sie später zum Basteln brauchen.

Zur Bauanleitung

Dann den aufgeblasenen Luftballon mit dem verknoteten Ende knapp in einen Topf setzen. Nachdem etwa 20 Schichten Papier aufgeklebt sind, muss der Hühnerkörper trocknen. Inzwischen formen Sie weitere Körperteile. Für den Hennenkamm bestreichen Sie drei Zeitungsseiten mit Kleister und knüllen sie zu Bällchen. Eine vierte Seite einkleistern und die drei Bällchen nebeneinander liegend darin einrollen. Mit einem Bindfaden die Zwischenräume abschnüren. Für die Flügel kleistern Sie jeweils zwei Seiten ein. Eine wickeln Sie von der Längsseite her auf, ein wenig ineinander drehen, die zweite Seite eindrehen. Der etwas größere Schwanz entsteht nach dem gleichen Prinzip, der Schnabel wird aus Pappe hergestellt. Schnipsel und Kleister machen die Berta rund.

 

Materialliste für das Pappmaschee-Huhn

1 Luftballon, Topf (als Halt für Ballon während der Arbeit); Tapetenkleister; breiter Borstenpinsel; Schüssel; Arbeitsunterlage; alte Zeitungen; etwas Bindfaden, Paketklebeband; Kreul Acrylfarben: weiß (75001), rot (75005), schwarz (75520); Schere; 1 Stück Pappe oder fester Karton, ca. 11 x 11 cm

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
 
Preis:
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.