Badregal selber bauen

Ganz ohne Schnickschnack: Wir stellen Ihnen zwei Regale für Ihre Bad-Utensilien vor. Die geschwungene Form des ersten Badregals bricht auf lockere Art das starre Muster der Fliesen und ihrer Fugen auf. Das zweite Regal bietet allerlei Platz für Pinsel, Bürsten etc. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Badregal selber bauen.

Wollen Sie unser erstes Badregal selber bauen, haben wir die Anleitung plus Zeichnung für Sie bereitgestellt. Das Badregal bietet Platz für die täglichen Gebrauchsgegenstände. Zudem ist garantiert, dass die beiden Becher nicht aus Unachtsamkeit von der Bad-Ablage gewischt werden können, denn diese finden in den gebohrten Halterungen Platz. Praxistipp: Wollen Sie klassische, runde Becher verwenden, schneiden Sie den Ausschnitt mit einem Lochsäge-Aufsatz aus.

 

Badregal selber bauen: Materialliste

  • Birke-Multiplex 15 dick: 1 Ablagebrett 900 x 140
  • Birke-Multiplex 12 dick: 1 Wandhalter 860 x 50
  • 2 Doppelhaken (Sagån/Ikea)
  • Spanplatten-Schrauben
  • Dübel für die Wandbefestigung
  • Holzleim
 

Badezimmerregal bauen: Variante 2

Wenn Sie unser zweites Badregal selber bauen, können Sie sich vor allem über dessen Vielseitigkeit freuen. Ob im Badezimmer, im Büro oder am Schminktisch: Dieses selbst gebaute Regal ist perfekt für die Aufbewahrung von Pinseln, Stiften oder auch Bürsten – je nachdem, wo Sie es nutzen. Die Gläser mit Schraubdeckel eignen sich zudem hervorragend, um darin Schrauben, Dübel und Co. unterzubringen.

 

Materialliste: Das benötigen Sie zum Bau des Badezimmerregals

  • 1 Langes Brett (z. B. 115 cm x 24 cm x 1,5 cm)
  • 5 Aufbewahrungsgläser,
  • 5 Schlauchschellen aus Edelstahl
  • 5 Holzschrauben (3,5 x 12 mm)
  • 2 Wanddübel (8 mm)
  • passende Schrauben (je nach Wand)
 

Anleitung: Badezimmerregal bauen

Zunächst müssen Sie die Position der Gläser auf dem Holzbrett festlegen. Dazu setzen Sie die Markierungen so, dass die Gläser später in gleichen Abständen auf dem Brett verteilt sind und mittig fixiert werden können. Die Länge des Brettes sowie die Anzahl an Gläsern können Sie nach Wunsch auch variieren. Als Nächstes die zuvor markierten Löcher auf dem Brett mit einem dünnen Holzbohrer vorbohren. Für diesen Arbeitsschritt unbedingt den Schlagstopp im Bohrhammer einschalten!

Jetzt müssen Sie die Schlauchschellen mit einem dünnen Metallbohrer (z. B. 3 mm) vorbohren. Danach werden diese mit den Holzschrauben an den zuvor markierten Stellen auf dem Brett befestigt. Dann die Gläser in die Schlauchschellen setzen, diese festziehen. Anschließend wird das fertige Badregal mit Dübeln, Schrauben und dem Akku-Bohrhammer sicher an der Wand befestigt.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.