Badlüfter einbauen

Ein Badlüfter sorgt nicht nur für klare Sicht im Spiegel, sondern reduziert auch das Risiko von Schimmel im Bad. Wie Sie einen Badlüfter einbauen, zeigt diese Anleitung Schritt für Schritt. In schlecht belüfteten Bäder führt feuchte Luft oft genug zu Schimmel an den Wänden. Auch Gerüche, die sich rund ums WC entwickeln, verdienen eine Abfuhr. Sorgen Sie deshalb lieber heute als morgen mit einem elektrischen Badlüfter für einen ausreichenden Luftwechsel im Badezimmer und Gäste-WC.

 

Badlüfter für innenliegende Bäder

Am besten ist es, wenn das Bad bereits über eine Fassadenbohrung nch Außen verfügt. Hier kann der Badlüfter schnell selbst montiert werden. Muss die Kernbohrung erst noch ausgeführt werden, ist die beauftragung einer Fachfirma ratsam – zumal, wenn es sich über eine WDVS-Fassade oder eine Klinker-Vormauerschale handelt. Oft sind in der abgehängtenBaddecke aber auch schon Lüftungskanäle für einen Bad-Lüfter vorinstalliert. Auch hier ist der Einbau eines Badlüfters eine leichte Sache.

Ventilator: Leiser Badlüfter Zur Bildergalerie »

 

Badlüfter selber einbauen

Sind alle Vorarbeiten zum Anschluss eines Badlüfters erfolgt, beginnt der Einbau. Die Anleitung oben führt Sie Schritt für Schritt durch die Montage des Badlüfters.

Zu den wichtigsten Arbeitsschritten gehört:

  • Alten, defekten Lüfter demontieren (Schrauben lösen, Stromverbindung kappen, Ventolator von Lüftungsrohr abziehen)
  • Halteplatte des neuen Lüfters am Abzugsrohr montieren
  • Badezimmer-Lüfter nun an Stromversorgung anschließen
  • Ventolator-Einheit wird über Steckkontakte mit Lüfter-Rückwand verbunden
  • Schrauben sorgen für festen Halt der Lüftungseinheit
  • Kontrollieren Sie, ob (bewegliche) Lamellen sich beim Anlauf des Ventilators öffnen ...
  • ... und ob alle Zuströmöffnungen frei sind.
  • Nach dem erfolgreichen Probelauf des Bad-Lüfters können Sie die Abdeckplatte montieren

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.