Auflagenbox bauen

Unter den Begriff "Gartenmöbel" fallen nicht nur Stühle, Tische und Bänke. Da in den Sommermonaten der Garten als zusätzlicher Wohnraum genutzt wird, ist auch ein Sideboard eine Bereicherung. Unsere Anleitung zeigt, wie Sie diese Auflagenbox – als Stauraum oder Kissentruhe – selbst bauen können.

Checkliste Werkzeug

Sommerzeit ist Gartenzeit, und mit der "vorausplanenden" Außenmöblierung wird so mancher Gang ins Haus überflüssig. In dieser Auflagenbox können Sie selbst große Polster-Auflagen regengeschützt aufbewahrt werden. Aber auch Teller und Gläser sowie andere Gegenstände finden in diesem Garten-Sideboard Platz. Da kann der Nachbar spontan zu einem Gläschen Bowle herübergewunken werden, ohne dass das Glas aus der Küche und die Sitzauflage aus dem Keller hervorgeholt werden müssen.

Gartenmöbel
 

Holztruhe bauen

Kissentruhen sind praktische Gartenmöbel: So bauen Sie eine günstige Holztruhe selbst

 

XXL-Auflagenbox bauen

Die Konstruktion der vielseitigen Auflagenbox beruht auf einer Kombination von Rahmenhölzern und Plattenwerkstoffen. Wesentlich einfacher und schneller gelingt der Bau der Gartenbox, wenn Sie auf die bootsdeckartige Oberflächenausführung verzichten. Allerdings nehmen Sie damit dem Möbel die besondere Optik. Praxistipp: Soll das Gartenmöbel dauerhaft vor Wind und Wetter geschützt sein, sollten Sie die XXL-Auflagenbox mit einem Holzschutz-Anstich versiegeln.

Eine Zeichnung mit allen Maßen, die Sie zum Bauen der Auflagenbox benötigen, erhalten Sie hier als Download >>

Machbar
100 - 250 €
2-3 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 7 / 2009

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.