Alten Tisch aufpeppen

Der Wohntrend geht hin zum geräumigen Esstisch. Dort treffen sich heute Freunde und Familie. Höchste Zeit, ihn steigenden Anforderungen technisch und optisch anzupassen: mit Strom für Licht und Wärme, Stauraum für Besteck, Servietten und Spiele, einem Drehteller sowie einem Zen- oder einem Kräutergarten – alles in einem eingelassenen Sperrholzkasten in unserem Esstisch mit Glaseinsatz. Unsere Anleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren alten Tisch aufpeppen.

Der 180 Zentimeter lange Holztisch aus massivem Kiefernholz mit der mehr als 4 Zentimeter dicken Platte bietet immerhin bis zu acht Personen Platz. Um in der Mitte des Esstisches einen Dekorations- und Technikkasten installieren zu können, ist eine Tischbreite von einem Meter wichtig: Pro Gedeck rechnet man mit einer Tiefe von 40 Zentimetern. Somit lässt die Tischbreite die erforderlichen 20 Zentimeter Breite für den Kasten übrig.

Möbel selber bauen
 

Beton-Esstisch

Mit dieser Anleitung können Sie einen Tisch mit Tischbeinen aus Beton bauen

 

Esstisch mit Glaseinsatz bauen

Ein schöner Esstisch sollte mehr sein als eine einfache Fläche aus Holz. Durch einen Einsatz in der Mitte des Tisches können Sie Ihren alten Tisch aufpeppen und die Zusatzfunktionen Ihres Tisches selbst bestimmen. Wollen Sie eine gemütliche Beleuchtung? Dann bietet sich ein Glaseinsatz mit Leuchte an. Soll es etwas funktionaler sein, können Sie en Kasten dreiteilen. In den Kästen lassen sich dann Kräuter einpflanzen oder praktische Drehteller einsetzen.

Legen Sie gleich los: Sie werden sehen, wie leicht es ist, einen alten Esstisch zu verschönern!

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.